Die Gummi Lesben Teil 5

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die Gummi Lesben Teil 5Als wir am nächsten morgen aufwachten sagte ich zu Sophia, dass wir nach dem Frühstück mit dem dehnen ihres Arsches anfangen würden. Darauf meinte sie, dass sie sich schon freue. Als wir kurze Zeit später am Frühstückstisch saßen sagte ich auch meiner Mutter dass ihr Arsch heute gedehnt werden soll. Nach dem Frühstück holte ich erstmal die Utensilien für die Dehnung der Ärsche. Danach gingen wir alle ins Wohnzimmer und ich schmierte erstmal die beiden Arschlöcher mit ordentlich Gleitgel ein. Jetzt steckte ich Sophia den kleinsten Plug in den Arsch und meiner Mutter den zweit kleinsten, da sie ja schon öfter analsex hatte und ihr Arsch deshalb schon etwas mehr gedehnt ist. Jetzt sagte ich den beiden, das die Plugs jetzt die nächsten 3 Stunden in ihren Ärschen bleiben und danach gegen die nächst größeren ausgetauscht werden. Jetzt nahm Sophia den Pump-Ball meines Plugs in die Hand und pumpte ca. 13 Mahl um meinen Arsch weiter zu dehnen, da sie ja über Nacht nicht jede halbe Stunde den Ball einmal gedrückt hat. Als sie damit fertig war tat mein Arsch etwas weh allerdings ging der Schmerz nach kurzer Zeit weg. Da wir morgen schon wieder nach Hause fahren wollten fingen wir schon mal an das Haus wieder etwas aufzuräumen und nicht mehr benötigte Utensilien in unser Auto zu räumen. Jetzt meinte Sophia das wir doch unsere Catsuits wieder anziehen könnten, was wir auch sofort taten. Meine Mutter meinte, dass sie zu Hause eine Überraschung für uns habe, der Rest des Tages verlief normal mit Fernsehen, aufräumen und Abendessen. Gegen zehn Uhr gingen wir ins Bett, da uns morgen ein anstrengender Tag bevorstehen sollte. Als wir morgens am Frühstückstisch saßen fragte ich Sophia und meine Mutter wie es mit ihren Plugs läuft. Die beiden antworteten mir, dass das sitzen am Anfang etwas ungewohnt ist sie sich schon auf die dritte Plug Größe freuen. Nach dem Frühstück Zogen wir unsere Catsuits aus und unsere normale Kleidung mit der wir hier ankamen wieder an. Jetzt fuhren wir los und kamen gegen 10 zuhause an, wir luden schnell alle Sachen aus dem Auto aus und gingen dann ins Haus. canlı bahis Jetzt meinte meine Mutter, dass Sie uns jetzt unsere Überraschung holen wird und wir uns ins Wohnzimmer setzen sollen. Wir warteten ca. 5 Minuten bis meine Mutter ziemlich aufgepackt im Wohnzimmer erschien und uns erzählte was sie nun mit uns vorhatte. Wir sollen ab jetzt für zwei Tage Hunde sein, wir bekamen jeweils ein Latex -Catsuit, eine hunde Maske, einen Plug mit Hundeschwanz, Halsband und spezielle Hundepfoten.Jetzt fragte meine Mutter wer von uns beiden denn ein männlicher Hund sein möchte, Sophia sagte dass sie das gerne sei. Sie bekam deshalb einen speziellen Umschnall-Dildo durch den man auch pissen konnte. Jetzt fingen wir an uns anzuziehen Sophia hatte außerdem ein anderes Catsuit als ich, ihres hatte im Vergleich zu meinem nur ein Loch für den Plug und den Dildo meines hingegen war komplett offen. Als wir beide fertig angezogen waren mussten wir beide an die leine und meine Mutter zeigte uns wo unsere Hunde-Näpfe standen, außerdem wo wir schlafen sollten. Jetzt kam meine Mutter mit zwei Vorhängeschlössern und verschloss unsere Catsuits damit wir diese nicht einfach ausziehen könnten. Das gleiche passierte mit den Hunde-Pfoten. Jetzt durften wir erst mit und dann ohne Leine in den Garten gehen, da dieser von allen Seiten mit einer Blickdichten Hecke eingezäunt war. Nach ein paar Minuten alleine im garten kam Sophia und fing an halb über mich zu steigen und schob mir den Dildo in meine Fotze Ich fing leise zu stöhnen an während sie mich durchfickte. Als wir fertig wahren gingen wir wieder ins Haus und legten und auf unseren Schlafplatz, dort zog meine Mutter mir den Schwanz Plug raus und setzte wieder den mit pump-Ball ein. Diesen pumpte sie sofort wieder richtig auf bis mein Arsch anfing weh zu tun, ab jetzt pumpte sie wieder alle halbe Stunde ein mal. Auch Sophia bekam einen anderen Plug damit ihr rasch auch weiter gedehnt wird. Jetzt setzten wir uns auf das Sofa und probierten fernzusehen was allerdings durch die Hundemaske nicht sehr gut gelang. Deswegen gingen wir in den Garten um mit Bällen canlı bahis siteleri zu spielen, da meine Mutter wollte das wir uns etwas bewegen. Als ich auf Kilo gehen wollte packte mich meine Mutter am Halsband und meinte ich solle schnell wieder nach draußen gehen da wir unsere Geschäfte wie alle anderen Hunde auch draußen zu erledigen hatten. Also ging ich wieder in den garten und lies es einfach in die Wiese laufen, wenn ich scheißen wollte musste ich natürlich vorher den Plug entfernen lassen. Jetzt da wir ziemlich lange draußen wahren legten Sophia und ich uns an unseren Schlafplatz, da das bewegen in diesem Anzug extrem anstrengend wird. Bis zum Abendessen passierte nicht weiter spannendes, als wir von meiner Mutter die Hundenäpfe mit unserem Essen bekamen freuten wir uns allerdings war das Essen mit der Hundemaske nicht sehr einfach. Danach entfernte meine Mutter uns die Plugs damit wie unser großes Geschäft verrichten konnten. Der nächste Tag bestand daraus dass Sophia und ich öfter wie Hunde fickten da wir total geil wurden. Gegen Nachmittag befreite uns meine Mutter wieder aus den Hunde Outfit und meinte, dass sie jetzt zum Sex Shop fahren würde um “horse cock” zu kaufen und dass wir uns auch noch etwas aus Latex aussuchen dürften. Wir zogen uns wieder normal an und fuhren mit ihr mit. Als wir dort ankamen schauten wir uns um und wurden förmlich von einer Latex Leggings angezogen die wir beide dann auch mitnahmen ich in Rot und Sophia in Pink. Als wir an der Kasse ankamen wartete meine Mutter bereits auf uns, auf dem Nachhauseweg meinte meine Mutter dass unsere Leggings mega geil ausschauen würden. Des Weiteren sagte meine Mutter, das ihre Freundin Anna die Verkäuferin aus dem Sex Shop auch total auf Analfisting steht und sie sich von A-Z fast alles in den Arsch steckt. Außerdem meinte sie, dass ihr der Horse Cock schon lange nicht mehr ausreicht. Als wir zuhause waren zogen wir uns sofort unsere neuen Latex Leggings an und fanden diese super toll, meine Mutter fragte mich ob ich nicht wieder gefistet werden möchte worauf ich sofort mit ja antwortete. Sophia holte sofort bahis siteleri das Gleitgel, zog meine Leggings ein Stück hinunter und schmierte ihre Hand und meinen Arsch richtig gut ein. Jetzt fing sie an langsam ihre Hand in meinen Arsch zu stecken bis diese komplett in mir war Fing sie an mich etwas zu ficken, kurz vor meinem Orgasmus schob sie ihre Faust soweit in mich hinein wie es ging. Jetzt steckte sie fast bis zum Ellenbogen in meinem Arsch, das gab mir den Rest und brachte mich zum Orgasmus. Jetzt zog sie ihre Hand aus meinem Arsch und meine Mutter schmierte ihre Hand schon mal gut bevor sie sie nun in meinem Arsch versenkte. Diesmal allerdings fickte sie mich nicht nur mit der Hand sondern steckte fast ihren gesamte Unterarm hinein und zog diesen wieder hinaus bis ich meinen nächsten Orgasmus erreichte. Als auch sie ihren Arm endgültig herauszog hatte ich das Gefühl das mein Arschloch sehr weit offen stand was auch der Realität entsprach. Meine Mutter fragte mich ob ich nicht den neuen Horse Cock benutzen wolle, ich sagte sofort ja. Als sie mit dem Horse Cock ankam schmierte ich ihn erstmal ordentlich mit Gleitgel ein und stellte ihn auf den Boden. Jetzt setzte ich mich langsam darauf, als ich ihn fast bis zur Hälfte in mir hatte musste ich eine Pause machen, da es anfing etwas weh zu tun. Nach dem der Schmerz weg war fing ich an auf ihm zu reiten bis ich meinen nächsten Orgasmus hatte. Als ich von ihm runterstieg dachte ich, dass mein Arschloch nur noch Matsch ist was sich durch Berührung bewahrheitete. Jetzt zog ich schnell meine Leggings hoch damit ich nicht noch mehr den Boden versaute. Jetzt umarmten mich Sophia und meine Mutter da sie Mega stolz auf Mich wahren, dass ich den Horse Cock auf Anhieb bis zur Hälfte in mich aufnehmen konnte. Als ich nach einer Stunde nochmal nach meinem Arschloch schaute fühlte es sich nicht mehr so Matschig an wie davor. Jetzt holte ich mir wieder den aufblasbaren Plug und Pumpte ihn soweit wie es ging auf, während des Abendessens fragte ich meine Mutter ob ich nicht mal mit Anna zusammen eine Anal Session machen könnte. Worauf meine Mutter Anna eine What’s App Nachricht schickte. Der Inhalt der Nachricht war folgender: „Hey meine süße ich habe Julia von deiner anal Dehnbarkeit erzählt. Jetzt fragt sie mich ob du nicht mit ihr zusammeneine Anal Session machen möchtest.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir